News

30.09.2018:

Aktuell: Wir suchen eine/n Dirigentin/en

Wir suchen eine/n Dirigentin/en die/der, die musikalische Leitung unserer Kapelle übernimmt.

Wir sind ein Mittelstufenorchester mit ca. 50 Musiker/innen. Die Jugendausbildung erfolgt durch die Musikschule Ravensburg. Eine gemeinsame Jugendkapelle mit 4 benachbarten Vereinen ist vorhanden.

Haben Sie Interesse? Näheres erfahren Sie beim Vorstand des Musikvereins Wolfgang Stehle, Kirchweg 3/1, 88276 Berg, E-Mail vorstand1@mv-schmalegg.de, Telefon +49 7542 936431 (geschäftlich)

1538313814.svg


03.03.2019:

Einladung zur Hauptversammlung

Zur Hauptversammlung des Musikvereins Schmalegg am Sonntag, den 17.03.2019 lade ich Sie herzlich ein, und würde mich freuen, Sie in unserem Proberaum begrüßen zu dürfen.

Um 9:30 Uhr findet der Gedenkgottesdienst für unsere Verstorbenen in der Kirche St. Nikolaus in Schmalegg statt. Die Messe wird von unserem Bläserquartett mitgestaltet.

Anschließend werden wir um 10:45 Uhr die Hauptversammlung im Proberaum des Musikvereins durchführen. Der Raum befindet sich im UG der Ringgenburghalle Schmalegg.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung
  2. Berichte der Jugendleiter und der Vorstandschaft
  3. Entlastung der Vorstandschaft
  4. Wahlen
  5. Wünsche, Anträge und Sonstiges

Die Hauptversammlung wird auch in diesem Jahr wieder durch die Musikkapelle musikalisch umrahmt.

Anträge zur Versammlung stellen Sie bitte bis 12. März schriftlich an den Vorsitzenden.

Musikverein Schmalegg e.V.
Wolfgang Stehle



16.02.2019:

Headbanger-Shirts

Unsere diesjährigen Headbanger-Shirts sind mittlerweile auch eingetroffen. Ein paar davon sind schon auf dem Weg zu ihren glücklichen Käufern. Tickets & Shirts gibt es bei uns im Shop.



03.02.2019:

Vorverkauf Headbanger Night

Ab sofort könnt ihr auf unserer Seite Tickets für die 6. Headbanger Night 2019 kaufen. Ebenso gibt es T-Shirts die ihr einzeln oder als Paket mit einem Ticket kaufen könnt. Bei der Gelegenheit könnt ihr euch noch T-Shirts von 2018 und 2017 zocken. Der Versand erfolgt kostenlos.

Ab Montag 04.02.19 um 10 Uhr könnt ihr auch über das Ticketportal Reservix Tickets kaufen.

Bitte beachtet, dass der Versand der Tickets und T-Shirts ab der KW 7 beginnt.

1545578831.jpg


03.02.2019:

Headbanger Night: Kissin' Dynamite

Ladies and Gentlemen: Kissin' Dynamite sind Headliner 2019.

Zu dieser Band müssen wir nichts mehr sagen. Die Kombo von der Alb hat es geschafft und sich in der Szene etabliert und jedes erdenkliche Festival gespielt. Wir freuen uns ganz besonders dass die Band, nach ihrem ersten Auftritt 2014 bei unserer 1. Headbanger Night, wieder bei uns auf der Bühne stehen wird.

Hand aufs Herz: was lösen die Stichworte "Rock n Roll" und "Rockmusiker" im Normalfall an Assoziation aus? Sicher erscheint den meisten von uns dabei erst einmal das Bild des leicht verlebten Mittfünfzigers, der übersät mit Tattoos irgendwo mitten in Los Angeles wohnt und für den das Musikbusiness bedeutet, dass er sich um Mädchen und Alkohol, sein Management dafür um den kompletten Rest kümmert. Ein Bild, das einen entscheidenden Fehler in sich birgt: Der echte Rock n Roll ist kein in den 80ern designtes Klischee, sondern ein zeitloses und vor allen Dingen echtes Lebensgefühl.

Und das beweisen uns ausgerechtet fünf Musiker, die grade einmal halb so alt wie das Klischeebild sind und von Los Angeles etwas mehr als 9.500 Kilometer entfernt wohnen. KISSIN DYNAMITE aus Süddeutschland sind bereits seit elf Jahren im Musikgeschäft und veröffentlichen diesen Sommer ihr neues Studioalbum mit dem Titel "Ecstasy".

Selbiges ist eine pure Hommage an eben jenes Lebensgefühl, das sich Rock n Roll nennt. Pur, unverfälscht und schnörkellos bringt "Ecstasy" das Feeling auf den Punkt, das man nun mal erlebt, wenn man so wie die fünf Schwaben über mehrere Monate hinweg quer durch Europa, Japan und die Ukraine tourt, wenn man dabei mangels Alternative auf Flughäfen und im Backstage von Clubs übernachtet und wenn man fernab jeglichen schillernden LA-Traumkinos mit dem wahren Leben als Rockmusiker konfrontiert ist. "Man muss das Rad nicht neu erfinden und muss auch nicht zwingend Songs mit allen möglichen Messages vollpacken", so Drummer Andreas Schnitzer, der hauptverantwortlich für die Songtexte ist. "Gute Laune, Hooks, die im Ohr bleiben und Songs, die Spaß machen und in denen Herzblut fließt – das ist unser Ding, wegen dem wir die Band gegründet haben." fügt Hannes Braun, der die Musik der Band komponiert, hinzu.

Es mag paradox erscheinen, den fünf Musikern zu attestieren, sie würden mit ihrem neuen Album "back to the roots" gehen, doch im Falle von KISSIN DYNAMITE ist es genau so. Im Laufe ihrer Karriere, die mit einem Major-Deal und einer Europatour mit U.D.O. startete und sie immer wieder um die halbe Welt brachte, haben sie mehr gesehen und erlebt als so mancher Endfünfziger. Ihre Leidenschaft für die Musik hat trotz etlicher Rückschläge nie gelitten, im Gegenteil, sie ist durch unzählige krasse, kuriose, lustige, wahnwitzige und unglaubliche Geschichten weiter gewachsen. Kurzum: Geschichten, die das neue Album "Ecstasy" in ihrer ursprünglichsten Form prägen und die außerdem gerade in einem Buch festgehalten werden, das Andreas Schnitzer schreibt.

Gleichzeitig markiert das Album, das musikalisch an die etwas ungeschliffenen, energiegeladenen Anfangstage der Band anknüpft, eine neue Zäsur. Produziert von Sänger Hannes Braun ist das Album eine Rückkehr zum Platten-Major und wird via Sony Columbia/Metalblade veröffentlicht. Nach vielen eigenen Tourneen geht es für KISSIN DYNAMITE damit im Herbst auch erstmals wieder als Special Guest auf Tour, und zwar für die derzeit sämtliche Erfolgsrekorde brechenden POWERWOLF.

KISSIN DYNAMITE sind eine absolute Ausnahme in Deutschlands Musiklandschaft und ein Stück weit der viel zitierte frische Wind, der dabei oftmals so sehr vermisst wird.

1546182572.svg


24.01.2019:

Einladung zur Offenen Probe mit Instrumentenvorstellung

Wollten Sie schon immer mal wissen, was bei einer Musikprobe des Musikvereins so alles passiert? Oder ein Musikinstrument mal genauer unter die Lupe nehmen und vielleicht sogar selbst einmal ausprobieren?

Dann kommen Sie doch einfach am Sonntag, den 3. Februar 2019 ab 10:30 Uhr in den Proberaum des Musikvereins Schmalegg im Untergeschoß der Ringgenburghalle zur Offenen Probe. Hier möchten wir natürlich vor allem unseren Schmalegger Kindern die Möglichkeit bieten, ein bisschen "Kapellenluft" zu schnuppern und den "Sound" auch mal mittendrin zu erleben. Bei Fragen zur Jugendausbildung stehen unsere Jugendleiter Melanie Burkhart und Simon Grieb gerne zur Verfügung.

Der Musikverein Schmalegg freut sich auf einen unterhaltsamen Mittag mit Ihnen.



20.01.2019:

Headbanger Night: Kambrium

Mit der Band Kambrium kommen alle Freunde des Epic/Melodic Death Metal auf ihre Kosten. Das aktuelle Album "Dawn of the seven suns" ist eine rasante Mischung aus Melodic Death Metal und opulentem Orchesterbombast. Wir finden es einfach nur geil und freuen uns diese Band auf unserer Bühne zu haben.

Tief in der Vergangenheit zwischen alten Pyramiden und verwucherten Grabstätten versteckt liegen die faszinierenden Mythen um die einst großen Völker unserer Erde verschollen. Nur selten begegnet man ihnen noch in der heutigen Musikszene, doch KAMBRIUM sind seit ihrer Gründung im Jahr 2005 schon immer gegen den Strom geschwommen. Und somit setzen sie diesmal ihre rasante Mischung aus Melodic Death Metal und opulentem Orchesterbombast dafür ein, um ihre Fans in die längst vergangene Welt der Azteken und Maya zu entführen und mit ihrem vierten Studioalbum, das am 9. November erscheint, ein komplexes Konzept voller Magie zu präsentieren und den verwucherten Geschichten der Hochkulturen wieder Leben einzuhauchen.

"Die Thematik zieht sich durch das gesamte Album, allerdings ist es bis auf drei Songs keine zusammenhängende Geschichte sondern eine Sammlung aus verschiedensten Mythen", erklärt die Band. "Wir haben viel Zeit in die Recherche investiert, um die spannendsten und tragischsten Erzählungen zusammenzutragen. Gleichzeitig war es uns aber auch wichtig, den angesprochenen Geist lyrisch als auch musikalisch einzufangen. Ich denke, das ist uns gut gelungen, da der Hörer direkt in den Dschungel gezogen wird. Es gibt viele abwechslungsreiche Szenerien: Ein brennendes Dorf, den Regenwald bei Nacht, die bedrückende Stimmung während einer Opfergabe, das Kämpfen zweier verfeindeter Stämme, und noch viel mehr."

Diese Stimmung fing erneut Felipe Machado ein, der zuvor bereits als Coverkünstler für Blind Guardian, Xandria oder Rhapsody Of Fire gezeichnet hatte und die elf neuen Songs nun in mystisch beklemmendem Gewand darstellt. Zum ersten Mal in ihrer 13-jährigen Bandgeschichte konnten die Helmstedter außerdem mit einem 16-köpfigen Männerchor arbeiten, um den martialischen Geist der altertümlichen Kriegsschauspiele episch zu untermalen. "Wir merkten schnell, dass wir Songs auf dem Album haben die unbedingt einen starken, massiven Chor brauchen, um die eingängigen Refrains noch zu verstärken. Bis dato haben wir so etwas noch nie gemacht und waren selbst sehr gespannt auf das Ergebnis. Unser Chor bestand aus vielen Freunden, die selbst Musiker sind und die Wahl fiel auf Männerstimmen, da das besser zum musikalischen Thema passt, als ein klassischer Chor. Das aggressive Element, sowie das Furcht einflößende Voranpreschen der einzelnen Stämme wirkt durch einen reinen Männerchor um einiges martialischer und intensiver." So schwingt "Dawn Of The Five Suns" von einem Ohrwurm zum nächsten: Beginnend mit dem treibenden "Forest Hunt" über das instrumentale "Nocturnal Woods", das durch die finsteren und doch verzaubernden Ecken des nächtlichen Regenwaldes führt, bis hin zu dem bluttriefenden "Blood Soaked Goddess", das die Band gemeinsam mit Melissa Bonny (Rage Of Light, Evenmore) aufnahm – das Zeitalter der südamerikanischen Hochkulturen ist erneut erwacht.

In dem renommierten Kohlekeller Studio unter Leitung von Kristian Kohlmannslehner nahmen KAMBRIUM ihren bis dato ambitioniertesten Longplayer auf, der weiterhin von aufwendig inszenierten Orchesterpassagen, abwechslungsreichen Growls und Clean Gesang sowie donnernden Drums lebt, diesmal jedoch noch weiter über sich hinauswächst und wie ein Sog hinab in die vergessenen Tiefen des Amazonas führt.

1546182127.png


06.01.2019:

Headbanger Night: Ignition

Das Warten hat ein Ende. Mit Ignition startet unsere 6. Headbanger Night. Die 5-köpfige Power-Metal Band aus Duisburg steht für Power, Härte, und Melodie... was will man mehr!

Maiden is euch zu old-school? Trivium zu hip? Blind guardian zu verkopft? Na dann wird es Zeit bei Ignition reinzuhören!

Die Ruhrpott-Formation um den ehemaligen Blood of God-Fronter Dennis Marschallik zeigt, wo der Power-Metal-Hammer zu hängen hat! Mit Härte, Melodie und kraftvollem Gesang im modernem Soundgewand geht es geradlinig in Richtung Power-Metal-Zukunft. Ignition steht für Fortschritt, nicht für Retro!

Mit der EP "We Are The Force" wird die Marschrichtung für die kommende Langrille "Guided by the Waves" in aller Deutlichkeit aufgezeigt: METAL ohne jegliche Scheuklappen!

1546181570.png


24.12.2018:

Frohe Weihnachten

Der Musikverein Schmalegg wünscht allen Mitgliedern und Freunden ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.



23.12.2018:

Headbanger Night 2019

So Freunde, die Bands für 2019 stehen fest und die Planung für unsere 6. Headbanger Night läuft. Wie jedes Jahr ist für jeden Geschmack etwas dabei. 2 unserer 3 Bands wurden übrigens in den Vorschlägen von euch genannt. Ihr seht also, es lohnt sich mitzumachen.

Die Bands werden jeweils zum genannten Datum hier bekannt gegeben:

  • 1. Band: 06.01.2019, 12 Uhr
  • 2. Band: 20.01.2019, 12 Uhr
  • Headliner: 03.02.2019, 12 Uhr

Der Vorverkauf beginnt am 03.02.2019 um 12 Uhr



13.12.2018:

Jungmusikanten spielen zum 3. Advent

Die Jungmusikanten des Musikvereins Schmalegg möchten Ihnen die Adventszeit musikalisch verschönern. Dazu spielen sie am Sonntag dem 16.12.2018 an vier Plätzen in Schmalegg weihnachtliche Weisen.

Unsere Jungmusikanten starten um ca. 14:15 Uhr, die geplanten Stationen werden der Reihe nach sein:

  • Keltenring 24
  • Am Greckenhof 13
  • St. Magdalena Ring 29
  • Minnesängerstraße 21

Wir wünschen gute Unterhaltung und einen besinnlichen 3. Advent
Ihr Musikverein Schmalegg



10.11.2018:

Wünsche - Wunschkonzert 2018

Wünsche können gerne bei allen aktiven Musikanten gekauft werden:

  • Mens Sana in corpore Sano: 10€
  • New York Overtüre: 16€
  • Suite aus der Oper "Rigoletto": 14€
  • Gablonzer Perlen: 10€
  • Music from the Fountain: 12€
  • Schöne Serenade: 10€
  • Musical "Hair" - Aquarius / Let the sunshine in: 12€
  • The show must go on (Queen): 14€
  • Another Brick in the Wall (Pink Floyd): 16€
  • Nimrod: 12€
  • Die Maske des Zorro: 14€

Für spontane Besucher haben wir eine Abendkasse eingerichtet.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Musikverein Schmalegg e.V.

1541851555.jpg


21.10.2018:

Einladung zum Wunschkonzert

Liebe Musikfreunde,
nach intensiver Probenarbeit laden wir Sie zu unserem diesjährigen Wunschkonzert am Samstag, dem 24. November 2018 um 20 Uhr in der Ringgenburghalle Schmalegg recht herzlich ein.

Unser Dirigent Friedrich Köck hat mit der Musikkapelle ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm für Sie zusammengestellt. Er wird sich damit leider von uns und Ihnen verabschieden.

Wünsche können gerne bei allen aktiven Musikanten gekauft werden, für spontane Besucher haben wir eine Abendkasse eingerichtet. Verbringen Sie mit Ihren Angehörigen und Freunden einen gemütlichen Abend bei konzertanter Blasmusik.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Musikverein Schmalegg e.V.

1540132722.jpg


20.09.2018:

Schrottsammlung in Schmalegg

Der MV Schmalegg führt am 27.10.2018 im gesamten Ortsgebiet und allen Außenbezirken wieder eine Schrottsammlung durch. Die Sammlung wird ab 8:00 Uhr beginnen und wir werden das Material bei Ihnen direkt abholen. Stellen Sie den Schrott bitte gut sichtbar an den Straßenrand.

Wir sammeln alle Arten von Schrott wie z.B.: alte Fahrräder, Dosen, Waschmaschinen, Trockner, Gussbadewannen, Heizkörper, Bleche, Dachrinnen, Kabel, Haushaltsschott, Rohre, Stahlträger, Baustahl, Motoren und jegliche Art von Alt- und Edelmetallen.

Kühl- und Gefriergeräte, Ölfässer, Gasflaschen, Gebinde mit Restmengen und Ölradiatoren dürfen wir nicht mitnehmen.
Wir hoffen auch in diesem Jahr wieder auf Ihre Unterstützung.

Wolfgang Stehle
MV Schmalegg

1479653834.svg


05.07.2018:

MV Schmalegg - wieder unterwegs!

  • Am Sonntag, dem 8. Juli spielen beim Horgenzeller Sommerfest
  • Die Musikkapelle sorgt beim Winzerfest in Meersburg von 13:30 bis 16:30 Uhr für musikalische Unterhaltung.
  • Am Sonntag, dem 15. Juli spielt die Musikkapelle in Schmalegg zum Jubiläum des Schützenvereins auf.
  • Am Montag, dem 23. Juli nimmt die Musikkapelle am Rutenfestumzug teil.
  • Am Donnerstag, dem 26. Juli gestaltet die Musikkapelle das Rathauskonzert in Ravensburg.

Wie immer freuen wir uns ganz besonders auf unsere Schmalegger Fans!
Euer Musikverein Schmalegg e.V.