News

29.05.2018:

Rückblick Pfingstfest 2018

Zum Auftakt des Schmalegger Pfingstfests am Freitag war unser Feierabendhock bei regnerischem Wetter wieder sehr gut besucht. Eine kleine Besetzung unseres Vereins unter der Leitung von Fritz Köck eröffnete musikalisch diesen Abend. Anschließend sorgte die Musikkapelle aus Zußdorf für gute Stimmung im Zelt.

Am Samstag veranstaltete der Musikverein gemeinsam mit dem Funkenbauverein das 8. Rasenmäher-Racing. "Wegen des Regens dürfte das diesjährige Rasenmäher-Rennen in Schmalegg wohl als Schlammschlacht in die Geschichte des Funkenbauvereins eingehen." So wurde das Rennen in der Schwäbischen Zeitung am Dienstag beschrieben. Bertram Kaes bezeichnete die Veranstaltung als "Wildsauenrennen auf Schweinestrecke". Dank der hervorragenden Organisation des Funkenbauvereins unter der Leitung von Alexander Adler und Dominic Port wurde diese Veranstaltung wieder zu einem vollen Erfolg. Als Erster durchs Ziel, nach 28 Runden und einer gefahrenen Distanz von 11,3 Kilometern, kämpft sich das Horgenzeller Team "Rasenrowdies 1". Herzlichen Glückwunsch den Siegern und herzlichen Dank an alle beteiligten Teams. Vielen Dank auch an Bertram Kaes, der das gesamte Rennen gut gelaunt moderierte. Im vollen Festzelt gab's Party und Unterhaltung mit DJ Partyfässle.

Der Frühschoppen am Sonntag wurde durch den Musikverein Waldburg-Hannober gestaltet. Auch an diesem Tag war unser Fest gut besucht und die Gäste konnten sich von unserem vorbildlich geführten Essenstand und den ausgezeichneten Salaten überzeugen. Herzlichen Dank an dieser Stelle an unser Essens- und Salatteam.

Am Sonntagabend fand die 5. Schmalegger Headbanger Night statt. Wer auf Hardrock & Metal steht, war am Pfingstsonntag genau richtig. Die Bands Surgical Strike und Stallion brachten die Besucher richtig gut in Stimmung. Ab 23:00 Uhr rockte Gloryhammer durch den Abend. In entspannter Atmosphäre und guter Stimmung klang der Abend im Headbanger's Bar-Room aus. Hard'n Heavy hat ein neues Zuhause gefunden, und zwar genau hier bei uns! Herzlichen Dank an das Organisationsteam Jochen Wiggenhauser, Martin Haag, Seppi Knörle und Manuel Himpel.

Durch den großen Einsatz unseres Seniorenteams, die jeden Morgen ab 6:00 Uhr das Zelt und den Festplatz wieder für den nächsten Tag festtauglich machten, konnte dann am Montag der festliche ökumenische Zeltgottesdienst stattfinden. Die Vorbereitung lag in diesem Jahr in den Händen von Herrn Pfarrer Kurtz von der evangelischen Kirchengemeinde Wälde-Winterbach und Frau Böhm von der katholischen Kirche. Das Bläserquartett aus Schmalegg und Gerhard Ellinger begleiteten den Gottesdienst. Vielen Dank an alle Mitwirkenden. Anschließend sorgte unsere Nachbarkapelle aus Zogenweiler für die musikalische Umrahmung des Frühschoppens. Nachmittags konnte unsere Jugendkapelle "Die Vier" ihr Können unter Beweis stellen. Unter der Leitung von Julia Reger sorgte unsere JuKa für ein sehr gelungenes Konzert. Danke für euren Einsatz. Unser Kindernachmittag wurde auch in diesem Jahr wieder gerne angenommen. Auch an dieser Stelle herzlichen Dank an die Organisatoren. Am Montagabend sorgten die Schloßbühlmusikanten mit sehr gepflegter und unterhaltsamer Blasmusik für einen schönen Festausklang.

Allen Besuchern danke ich ganz herzlich für den Besuch des Pfingstfests und somit für die Unterstützung des Musikvereins. Sie sind uns auch in diesem Jahr treu geblieben und haben zu einem sehr guten Verlauf des Festes beigetragen. Dieses Fest in Schmalegg ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil im Gemeindeleben. Durch die Mithilfe aller aktiven Musiker und Ihren Partnern ist es uns möglich, Ihnen ein Fest mit einem abwechslungsreichen und unterhaltsamen Programm zu bieten. Es ist schön zu sehen, wenn Senioren und Kinder, wenn aktive und passive Mitglieder, wenn der Funkenbauverein Schmalegg, die Bauhofmitarbeiter, die Feuerwehr, Lebenspartner der Musiker, Brauerei- und Metzgereimitarbeiter, Nachbarn und Freunde gemeinsam vorbereiten, arbeiten und auch festen können. Es ist auch schön zu sehen, wie Gäste aus der Gemeinde, aber auch aus den Nachbargemeinden miteinander ein friedliches und frohes Fest feiern. Dies gelingt uns immer wieder, weil alle Vorstandsmitglieder, Musiker und Partner an einem Strang ziehen. Von den Kinder und Jugendlichen bis zu unseren Senioren hat jeder mit viel Einsatz dazu beigetragen, dass auch in diesem Jahr unser Pfingstfest wieder ein voller Erfolg war. Ganz herzlichen Dank an euch alle. Mit einem guten Team macht die Arbeit Spaß.

Herzlichen Dank auch den Familien Rehaag und Renn für die Überlassung des Festplatzes und der Lagerräume. Außerdem danke ich den Familien Port und Burkhart für die Überlassung der Parkflächen und dem Bauunternehmen Port für die Bereitstellung der Bürocontainer. Mein besonderer Dank gilt auch Alexander und Christian Adler für die hervorragende und zuverlässige Pflege unseres Festplatzes mit vielen Stunden während des gesamten Jahres. Vielen Dank für die treue Unterstützung. Weiter danke ich allen Kuchenspendern für die erstklassigen Kuchen und allen Helfern, die bereit waren, Ihre Zeit für das Pfingstfest zu opfern. Danke an Ortsvorsteherin Manuela Hugger, an die Ortsverwaltung Schmalegg, an die Bauhofmitarbeiter und an die freiwillige Feuerwehr, die den Musikverein schon seit vielen Jahren immer unterstützen.

Wolfgang Stehle,
Musikverein Schmalegg e.V.